Lebenskünstler

bla


    Think positive-Übung

    Austausch
    avatar
    Kindchen

    Anzahl der Beiträge : 247
    Anmeldedatum : 22.02.09
    Alter : 29
    Ort : Frankfurt/M.

    Think positive-Übung

    Beitrag  Kindchen am Mi Feb 25, 2009 2:23 pm

    Es gibt verschiedene dieser Übungen, die auf der Annahme basieren, dass selbsterklärte Optimisten oder Pessimisten nicht als solche geboren werden, sondern dass sich jener sagenumwobene rätselhafte Optimismus einüben lässt.

    Sozusagen gehirnlich einprogrammieren.

    Also nach meinen Erfahrungen klappt es bestens, und fée kann dazu sicherlich auch irgendwelche wissenschaftlichen Studien vorlegen! tongue

    Nein, Spaß beiseite. Sorry, fée! Rolling Eyes

    Okay, die einfachste Version ist wohl, sich nach einer Enttäuschung, Niederlage, Tiefschlag oder was auch immer mit einem Blatt Papier und einem Stift hinzusetzen und aufzuschreiben, was daran jetzt gut war. Und nicht zynisch sein! Am Anfang fällt es etwas schwer, möglicherweise fällt euch zuerst nichts ein.

    Das hilft:
    • Stellt euch vor, euer Leben wäre ein Drehbuch und ihr müsstet vor anderen Regisseuren verteidigen, warum genau diese Handlung darin dringend vorkommen muss, damit es ein guter Film wird.
    • Überlegt mal in die Richtung: Was könnt ihr daraus alles lernen?
    • Überlegt auch in die Richtung: Was mich nicht umbringt, macht mich stärker. ("Abhärtung", "Herausforderung", ...)
    • Überlegt auch was evtl. andere davon haben, ob irgendwer durch euren Tiefschlag jetzt einen Vorteil hat.
    • Denkt euch zur Not am Anfang irgendwelche Geschichten aus wie beispielsweise: "Dadurch dass XY jetzt passiert ist, fällt durch den Butterfly Effect in China ein Sack Reis um mit dem positiven Effekt, dass..."


    usw.!!

    Wenn ihr das ein paarmal gemacht habt werdet ihr sehen, wie es euch von Mal zu Mal leichter fällt und ihr Rückschläge besser wegstecken könnt. Es hilft wirklich, einfach mal ausprobieren...
    avatar
    Fairy

    Anzahl der Beiträge : 88
    Anmeldedatum : 25.02.09
    Alter : 31
    Ort : Hofheim

    Think positive, die 2te

    Beitrag  Fairy am Mi Feb 25, 2009 2:58 pm

    Das find ich echt ne gute Übung! Ich hab mal von was ähnlichem gehört. Und zwar, dass man sich jeden Abend vor dem Einschlafen 10 Dinge überlegen soll, die einen an diesem Tag glücklich gemacht haben. Das kann auch schon ein Lächeln der Nachbarn sein oder so. 10 Dinge sind ganz schön viel und am Anfang fällt einem bestimmt nicht so viel ein, aber mit der Zeit lernt man so auch die kleinen Dinge, wie eben zum Beispiel ein Lächeln, zu schätzen. Ich find das auch eine gute Sache. Man muss es ja nicht jeden Tag machen, aber zum Beispiel, wenn man einen miesen Tag hatte oder so. Oder vielleicht auch als Ablenkung von einer Heißhungerattake (die Idee kam mir grad so spontan beim Schreiben)?!?
    avatar
    Kindchen

    Anzahl der Beiträge : 247
    Anmeldedatum : 22.02.09
    Alter : 29
    Ort : Frankfurt/M.

    Re: Think positive-Übung

    Beitrag  Kindchen am Mi Feb 25, 2009 3:12 pm

    Ja das hört sich sinnvoll an! Es gibt auch die Variation zum Aufbau des Selbstwertgefühls, basiert glaub ich auch auf NLP, aufzuschreiben was man an sich gut findet, was man für Stärken hat, Fähigkeiten, usw. Meine Thera hat mir sogar geraten, ein Plakat damit anzufertigen und es in meiner Wohnung aufzuhängen. Nee, das war mir dann doch eindeutig zu dämlich. Very Happy
    avatar
    fee_foret

    Anzahl der Beiträge : 241
    Anmeldedatum : 22.02.09

    Re: Think positive-Übung

    Beitrag  fee_foret am Mi Feb 25, 2009 3:33 pm

    Also 10 wären für mich etwas viel.
    Ich hatte schon mit 5 manchmal Probleme.
    Jaha! ich kann wissenschaftliche Studien dazu vorlegen, und ich seh nicht was daran falsch sein soll Wink Razz

    Gast
    Gast

    Re: Think positive-Übung

    Beitrag  Gast am Mi Feb 25, 2009 3:40 pm

    dazu passt doch perfekt unser thread: heute ist ein guter tag, weil...
    also ich könnte da jeden Tag zur Zeit ganz leicht 10 Dinge nennen. Aber es ist eine sehr gute Übung, das wirklich TÄGLICH zu machen- weil es besonders wichtig ist, wenn es kein so schöner Tag war und vorallem wenn man glaubt, man bringt keine 10 Dinge zusammen, ist es umso wichtiger. Es zählen die kleinen Dinge im Leben! (ja die großen auch, aber die Kleinen sind viel zahlreicher!)
    avatar
    Löwenherz

    Anzahl der Beiträge : 70
    Anmeldedatum : 23.02.09
    Alter : 28

    Re: Think positive-Übung

    Beitrag  Löwenherz am Do Feb 26, 2009 9:32 pm

    Wisst ihr was ich gestern gehört habe...Die Universität Berkeley (oder so) hat eine Studie gemacht mit klinisch depressiven Menschen, die von sich aus selbst sogar sagten, sie seien sogar im Schlaf depressiv (also schon harte Fälle). Diese Probanden mussten nichts anderes tun, als einmal am Tag zwanzig Minuten lang in einen Spiegel zu grinsen - von einem zum andern Ohr - !! Und nach (?) Wochen oder Monaten (hab ich grad vergessen), gaben alle Probanden (!) von sich selbst an, Depressionsfrei zu sein ! Find ich hammer...
    Wenn man sich mit hängenden Schultern und hängenden Mundwinkel und hängendem Kopf hinstellt, und versucht, glücklich und froh zu sein - dann wird einem das auch kaum gelingen. Das ist doch auch ein super Beispiel dafür, dass Körperhaltung und Mimik etc SEHR VIEL zu dem beiträgt, was man fühlt.

    Also Mädels - Kopf hoch, Schultern zurück, Brust raus und läääächeln Very Happy
    avatar
    fee_foret

    Anzahl der Beiträge : 241
    Anmeldedatum : 22.02.09

    Re: Think positive-Übung

    Beitrag  fee_foret am Do Feb 26, 2009 9:38 pm

    Ja, Emotionen sind sehr stark mit dem Gesichtsausdruck verbunden.
    Für die Grundemotionen ist er über alle Kulturen gleich, also sehr warhscheinlich angeboren.
    Die Verbindungen im Gehirn sind so eng, dass es quasi auch umgekehr funktioniert, also vom Ausdruck zur echten gefühlten Emotion.
    Probierts mal aus, schon eine halbe Minute lächeln heitert auf Wink
    Ich wende es selber aber viel zu selten an...
    avatar
    Kindchen

    Anzahl der Beiträge : 247
    Anmeldedatum : 22.02.09
    Alter : 29
    Ort : Frankfurt/M.

    Re: Think positive-Übung

    Beitrag  Kindchen am So März 01, 2009 6:34 pm

    Ich komm mir da total doof vor! Aber selbst, wenn die Wirkung nur eingebildet sein sollte, probieren kann man´s ja mal Laughing
    avatar
    fee_foret

    Anzahl der Beiträge : 241
    Anmeldedatum : 22.02.09

    Re: Think positive-Übung

    Beitrag  fee_foret am So März 01, 2009 6:37 pm

    nein gar nicht, das zeigt doch, dass die Emotion wirklich durch den Ausdruck zu stande kommen kann

    Gesponserte Inhalte

    Re: Think positive-Übung

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Nov 21, 2017 4:38 pm