Lebenskünstler

bla


    Sauerkrauteintopf

    Austausch

    Gast
    Gast

    Sauerkrauteintopf

    Beitrag  Gast am Di Feb 24, 2009 5:01 pm

    Zutaten für 2 Personen:
    1 Packung Sauerkraut (=500g)(hier mit 17 kcal/100g gerechnet, ich verwende Sauerkraut mit 12 kcal/100g)
    150 g Kartoffeln
    1 Mittelgroßer Apfel (hier der Durchschnittswert von 65 kcal genommen)
    100g Tomaten

    gesamte Menge: 272 kcal, 1,1 g Fett, 55,2g KH, 10,8g Protein

    Kartoffeln ganz in ganz kleine Würfel und zusammen mit der ganzen Packung Sauerkraut (inkl. Saft)in einem Topf zum Kochen bringen. (durch die Flüssigkeit ist eine Zugabe von Öl nicht notwendig). Inzwischen den Apfel und die Tomaten ebenfalls klein schneiden und wenn die Kartoffeln weich sind hinzufügen und kurz mitkochen lassen. Anschließend mit Pfeffer und Nelken würzen. Salz ist nicht nötig, da das Sauerkraut bereits genug säuerlich ist.
    Man kann auch die Kartoffeln vorher schon extra kochen und danach hineinschneiden. Falls man sie direkt mit dem Sauerkraut kocht, sollte man sie wirklich sehr klein schneiden, damit es schneller geht.

    Gutes Gelingen
    avatar
    Kindchen

    Anzahl der Beiträge : 247
    Anmeldedatum : 22.02.09
    Alter : 28
    Ort : Frankfurt/M.

    Re: Sauerkrauteintopf

    Beitrag  Kindchen am Di Feb 24, 2009 9:10 pm

    Die LC-Version wäre dann wohl mit Hackfleisch statt Kartoffeln. Wink

    Die vegane LC-Version vielleicht mit Tofuschnetzel??
    avatar
    Fairy

    Anzahl der Beiträge : 88
    Anmeldedatum : 25.02.09
    Alter : 31
    Ort : Hofheim

    Re: Sauerkrauteintopf

    Beitrag  Fairy am Fr Feb 27, 2009 12:32 pm

    ich mach ans sauerkraut immer noch eine kleine mini-prise zucker, das nimmt ein bisschen das säuerliche. also klar, es bleibt sauerkraut, aber irgendwie bild ich mir ein, dass es ein bisschen milder wird und ich es dann besser vertrage...

    Gast
    Gast

    Re: Sauerkrauteintopf

    Beitrag  Gast am Fr Feb 27, 2009 3:57 pm

    ich hab mal gelesen, dass obst besser ist zum entsäuern- also versuch es mal mit orangen und äpfeln, die passen gut dazu. ananas passt auch ausgezeichnet.
    isst du es roh oder gekocht? gekocht ist es auf jeden fall viel besser verträglich.
    avatar
    fee_foret

    Anzahl der Beiträge : 241
    Anmeldedatum : 22.02.09

    Re: Sauerkrauteintopf

    Beitrag  fee_foret am Fr Feb 27, 2009 4:31 pm

    ich mach auch oft etwas süßstoff dran. Scheint aber nicht ungewöhnlich zu sein, hab ich schon in vielen REzepten gelesen
    avatar
    Fairy

    Anzahl der Beiträge : 88
    Anmeldedatum : 25.02.09
    Alter : 31
    Ort : Hofheim

    Re: Sauerkrauteintopf

    Beitrag  Fairy am So März 01, 2009 12:59 pm

    hmm mit obst hört sich geil an! das werd ich später gleich mal testen und euch dann berichten Smile
    avatar
    Kindchen

    Anzahl der Beiträge : 247
    Anmeldedatum : 22.02.09
    Alter : 28
    Ort : Frankfurt/M.

    Re: Sauerkrauteintopf

    Beitrag  Kindchen am So März 01, 2009 6:43 pm

    Hab letztens Sauerkrauteintopf mit einem riesen Glas KÜHNE Fasskraut (www.fasskraut.de) gekocht.



    Da gibt es sogar ne Geld-zurück-Garantie, und es ist echt nur Weißkohl, Wein und Salz dran. In den Eintopf kamen noch Hackfleisch, Zucchini, rote Paprika, geriebene Möhren, geriebener Sellerie, Olivenöl und Gemüsebrühe rein.

    War soooo lecker! Habe 3 Teller mit Butterflocken gegessen I love you
    (sieht eklig aus war aber soooo lecker!!)

    avatar
    thinly-rose

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 10.08.09
    Alter : 53
    Ort : Hier bei mir Zuhause im schönen NRW

    Sauerkrauteintopf

    Beitrag  thinly-rose am Mo Aug 10, 2009 8:23 am

    Bei Eintöpfen ist es immer besser Kartoffeln und Gemüse getrennt zu kochen. Bei Sauerkraut ist es sogar so, das die Kartoffeln länger kochen müssen bis sie weich sind wenn man alles in einen Topf kocht.
    LG Rose flower

    Gesponserte Inhalte

    Re: Sauerkrauteintopf

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Sep 25, 2017 7:27 am