Lebenskünstler

bla


    welche diät war am effektivsten?

    Austausch
    avatar
    Nordlicht

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 28.03.09
    Alter : 31
    Ort : Hessen, Deutschland

    welche diät war am effektivsten?

    Beitrag  Nordlicht am So März 29, 2009 4:46 pm

    hey ihr lieben!

    mich würde folgendes mal interessieren:

    ich bin mir sicher, dass viele von euch schon tausende diäten ausprobiert haben. sei jetzt mal dahingestellt ob gesund oder ungesund.

    welche war bei euch am effektivsten? mit welcher habt ihr am meisten abgenommen?

    also ich habe festgestellt, dass bei mir manche diäten einfach besser / effektiver waren als ich noch ein bestimmtes gewicht hatte und andere dann besser funktioniert haben als ich schon weniger wog. also ich glaube es kommt auch darauf an, ob man noch normalgewicht hat oder schon untergewicht, da nimmt man ja eh nicht mehr so schnell ab.

    z.b. die schokodiät hat bei mir am besten funktioniert. ich habe sie damals eine woche gemacht und glaube ich 5kg oder so abgenomme, wobei ich sagen muss dass ich da eben noch normalgewicht hatte. später hat die dann nicht mehr funktioniert und ich habe von ihr zugenommen....

    welche haben bei euch am besten funktioniert?

    Gast
    Gast

    Re: welche diät war am effektivsten?

    Beitrag  Gast am Mi Apr 01, 2009 10:10 pm

    asdf


    Zuletzt von Leukathea am Mi Aug 26, 2015 11:31 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Nordlicht

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 28.03.09
    Alter : 31
    Ort : Hessen, Deutschland

    Re: welche diät war am effektivsten?

    Beitrag  Nordlicht am So Apr 05, 2009 1:16 am

    hey leuka!

    ja da ist wohl was dran da hast du auf jeden fall recht! auf lange sicht hilft ernährungsumstellung am meisten. aber das funktioniert ja nunmal auch nur bis zu einem gewissen punkt wo man dann nicht mehr abnimmt (meiner erfahrung nach an der untergrenze des normalgewichts).

    naja und dann greift man halt zu anderen mitteln bzw macht dann auch diäten die nicht unbedingt gesund sind auch wenn es nicht sehr vernünftig ist...

    was ich auch immer wieder klasse finde ist ananas-diät. also ich liebe ananas für mein leben und ich könnte die tagelang nur essen weil die so lecker ist und ich habe teilweise nicht mal das gefühl auf was zu verzichten weil ich die eben so gerne mag.

    aber nach zwei tagen merkt man es an der verdauung und klar: es ist verdammt ungesund das weiss ich. jedenfalls ist der effekt auch immer toll. ich weiss, das man dabei hauptsächlich wasser verliert. das sagt ja der gesunde verstand. aber manchmal ist es auch einfach wie balsam für meine psyche wenn ich ne niedrigere zahl auf der waage sehe egal ob es wasser ist oder nicht. das ist zwar bescheuert aber komischerweise brauche ich es trotzdem. auch wenn ich AFM nehme weiss ich, dass es nicht echt ist aber ich will trotzdem immer die zahl niedriger zwingen.

    bei monodiäten generell glaube ich, man verliert fast nur wasser usw.
    und wie du schon sagst, man hat es schnell wieder drauf.

    aber was heisst ernährungsumstellung wenn man schon verdammt wenig kcal isst und trotzdem weiter abnehmen will? irgendwann geht es ja mit normaler ernährung nicht mehr weiter. ich denke mal jeder kennt das irgendwie mehr oder weniger...

    Gast
    Gast

    Re: welche diät war am effektivsten?

    Beitrag  Gast am Mi Apr 08, 2009 4:39 pm

    asdf


    Zuletzt von Leukathea am Mi Aug 26, 2015 11:31 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Nordlicht

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 28.03.09
    Alter : 31
    Ort : Hessen, Deutschland

    Re: welche diät war am effektivsten?

    Beitrag  Nordlicht am Do Apr 09, 2009 2:09 pm

    hey leuka,

    schade, dass du ananas nicht verträgst Crying or Very sad

    die ist sooooo lecker !!! ich würde sterben wenn ich keine vertragen würde...
    heute gibt es wieder welche mit quark Very Happy

    ja du hast recht, wir streben ja meistens ein gewicht an das nicht mehr gesund ist also wie sollte man es auch mit gesunder ernährung erreichen?

    ist schon schade, dass man sich nicht einfach damit abfinden kann "ok, jetzt habe ich soviel abgenommen dass es noch gesund ist aber mehr geht eben nicht sonst wäre es ungesund und fertig" sondern dass man wirklich so weit geht seinen körper so in die knie zu zwingen und so ungesund zu sein nur damit man etwas erreicht was sowieso auf lange zeit nie machbar ist...

    man kann nicht sein lebenlang im untergewicht leben sonst ist dein leben halt nicht lang. ich frage mich immer warum unser gesunder verstand das weiss und unser krankes hirn trotzdem immer wieder neue wege sucht uns kaputt zu machen...

    es ist so kompliziert und man versteht sich einfach selbst nie.

    naaj zurück zum thema:
    diäten. also ich habe auch die erfahrung gemacht dass man immer immer immer abnimmt wenn man einfach unter einer bestimmten kcal anzahl bleibt, also z.b. 600kcal pro tag. ganz egal was man isst. zu wenig kcal sind ein garant zum abnehmen. so diäten wo man immer nur das eine isst finde ich auch schnell langweilig. modeldiät hat bei mir mal gut gewirkt (ei und magerquark).

    was ich nie mehr mache ist glaube ich schoki-diät. früher ging das noch aber wenn ich das jetzt mache würde ich brutale fressanfälle davon kriegen, das weiss ich . und dann würde es eh nicht mehr funktionieren.

    lg, nordlicht

    Gesponserte Inhalte

    Re: welche diät war am effektivsten?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Nov 21, 2017 4:35 pm